Bild von Institut mit Unilogo
home uni uni suche suche sitemap sitemap kontakt kontakt
unilogo Universität Stuttgart
Fakultät Mathematik und Physik
Fachbereich Mathematik

Mathematische Grundlagen im Sommersemester 2012, Prof. Wolfgang Kimmerle

 

Aktuelles

  • Die erste Vorlesung findet statt am Donnerstag, den 12.04.2012.
  • Noch nicht abgeholte Scheine können bei Friederike Stoll abgeholt werden.

Termine

 
Vorlesung:Donnerstags, 9:45 - 11:15 Uhr, 7.530
Gruppenübungen:Dienstags, 08:00 - 09:30 Uhr, 7.527.
   

Personen:

  • Prof. Wolfgang Kimmerle
    (verantwortlich für den Inhalt der Vorlesung)
    Zimmer: Pfaffenwaldring 57, 7.344
    Telefon: (0711) 685-65323
    Sprechzeiten:Mittwochs 11:15-12:45 Uhr
    E-Mail: Bitte klicken sie auf den Link, um zur Adresse zu gelangen

  • Dr. Friederike Stoll
    (Ab Juni verantwortlich für den Inhalt der Vorlesung und Teile der Übungen)
    Zimmer: Pfaffenwaldring 57, 8.150
    Telefon: (0711) 685-65515
    Sprechzeiten:Nach Vereinbarung
    E-Mail: Bitte klicken sie auf den Link, um zur Adresse zu gelangen

  • Dipl. Math. Leo Margolis
    (verantwortlich für Gruppenübungen)
    Zimmer: Pfaffenwaldring 57, 7.353
    Telefon: (0711) 685-65303
    Sprechzeiten:Dienstags 11:30-12:30 Uhr
    E-Mail: Bitte klicken sie auf den Link, um zur Adresse zu gelangen


Prüfungsvorleistungen

Voraussetzungen zum Erwerb des Übungsscheines:

  • Aktive Teilnahme an den Gruppenübungen.
  • Vorrechnen (an der Tafel) von mindestens zwei Aufgaben mit hinreichendem Erfolg.
  • Erfolreiche Bearbeitung von 50% der schriftlichen Aufgaben.
  • Erfolgreiche Teilnahme an den in der übung durchgeführten Quiz.

Der Schein ist nicht notwendig, um im Staatsexamen geprüft zu werden.


Der Schein ist für Studenten des Studiengangs Master Physik Lehramt verpflichtend.


Prüfungen

Diese Vorlesung kann im Rahmen des Staatsexamens nach der alten Lehramtsprüfungsordnung geprüft werden. Da diese Vorlesung aber nur einen Umfang von 2 + 2 SWS hat müssten hierzu mit dem Prüfer weitere Inhalte vereinbart werden.

Verbindliche Auskünfte zu den Prüfungen erteilen die Vorsitzenden der jeweiligen Prüfungsausschüsse.

Übungsblätter:

Übungsblätter, Hinweise

Literatur

  • Skript.
  • Griffiths-Hilton : A comprehensive textbook of classical mathematics, van Nostrand.
  • Davenport: The higher arithmetic, Cambridge University Press.
  • Reiss, Schmieder: Basiswissen Zahlentheorie, Springer.