Bild des Institutes mit dem Logo der Universität

Informationen zu LAAG II bei Prof. Dr. Scherer im Sommersemester 2017

Lineare Algebra und Analytische Geometrie 2


Aktuelles:

Termine:

Downloads:

Hier wird nach und nach das Material zur Vorlesung hochgeladen. Das nötige Passwort erfahren Sie in der ersten Vorlesung.

Inhalt:

Die Vorlesung behandelt grundlegende Strukturen der Mathematik. Die für diese Vorlesung wichtigsten sind Vektorräume und lineare Abbildungen. Diese Konzepte bilden die Grundlage aller weiterer Disziplinen innerhalb der Mathematik, insbesondere auch innerhalb der angewandten Mathematik wie z.B. der Optimierung und der mathematischen Systemtheorie. Aber auch in den angewandten Gebieten der Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften, wie der Quantenmechanik, der Luft- und Raumfahrttechnik oder der Regelungs- und Automatisierungstechnik, um nur einige zu nennen, sind sie unverzichtbar. Zusammen mit der Analysis bildet die Vorlesung somit die Grundlage für jede Art von moderner wissenschaftlicher Forschung. Stichworte zum Inhalt sind: Mathematische Grundstrukturen (Mengen, Relationen, logische Operationen, Verknüpfungen, Gruppen, Körper), analytische Geometrie, reelle und normierte Vektorräume, lineare Abbildungen, lineare Gleichungssysteme, Determinanten, Eigenwerte, euklidische Vektorräume, Normalformen.

Übungen und Scheinbedingungen:

Jede Woche werden Übungsaufgaben hochgeladen, die bis zur nächsten Übung zu bearbeiten sind. Die Aufgaben bestehen aus

  • schriftlichen Aufgaben, die Sie in der Gruppenübung schriftlich bei Ihrem Tutor abgeben und in der nächsten Woche korrigiert zurückerhalten, und
  • Votieraufgaben, die Sie ebenfalls vorher bearbeiten aber nicht abgeben. Stattdessen tragen Sie zu Beginn der Übung alle Aufgaben in eine Liste ein, welche Sie den anderen Teilnehmern gegebenfalls vorrechnen können.
Neu: Auf jedem Übungsblatt mir schriftlichen Aufgaben können Sie bis zu 2 Bonuspunkte erlangen, falls ihre Abgaben mathematisch rigoros sind.

Um an der Modulprüfung teilnehmen zu können, benötigen Sie einen Schein, den Sie in den Übungen erwerben können. Folgende Bedingungen müssen Sie erfüllen, um diesen zu bekommen:

  • Sie erhalten mindestens 50 % der erreichbaren Punkte in den schriftlichen Aufgaben.
  • Sie votieren mindestens 50 % der Votieraufgaben.
  • Sie rechnen mindestens zweimal erfolgreich vor.

Personen:

  • Prof. Dr. Carsten Scherer
    Raum: Pfaffenwaldring 5a, 2.009
    Telefon: (0711) 685-60025
    E-Mail:  Carsten Scherer
    Sprechstunde: Nach Vereinbarung
  • Tobias Holicki
    Raum: Pfaffenwaldring 5a, 2.007
    Telefon: (0711) 685-60027
    E-Mail:  Tobias Holicki
    Sprechstunde: Montag, 10.15 - 11.15 Uhr
  • Anton Reiswich
    Raum: Pfaffenwaldring 57, 7.354
    Telefon: (0711) 685-65315
    E-Mail:  Anton Reiswich
    Sprechstunde: Dienstag, 16.00 - 17.00 Uhr

Literatur:

  • Empfohlene Literatur
    • G. Fischer, Lineare Algebra, Eine Einführung für Studienanfänger, Springer Spektrum
    • A. Beutelspacher, Lineare Algebra, Eine Einführung in die Wissenschaft der Vektoren, Abbildungen und Matrizen, Springer Spektrum
    • J. Liesen und V. Mehrmann, Lineare Algebra, Eine Lehrbuch über die Theorie mit Blick auf die Praxis, Springer Spektrum
  • Weitere Literatur
    • P. Knabner und W. Barth, Lineare Algebra, Grundlagen und Anwendungen, Springer Spektrum
    • R. A. Horn und C. R. Johnson, Matrix Analysis, Cambridge University Press
    • R. A. Horn und C. R. Johnson, Topics in Matrix Analysis, Cambridge University Press
    • S. Bosch, Lineare Algebra, Springer Spektrum
    • H. J. Kowalsky und G. O. Michler, Lineare Algebra, Walter de Gruyter
    • W. Klingenberg, Lineare Algebra und Geometrie, Springer-Verlag
    • S. Axler, Linear Algebra Done Right, Springer International Publishing
    • B. Huppert und W. Willems, Lineare Algebra, Vieweg+Teubner
    • J. H. Kwak und S. Hong, Lineare Algebra, Birkhäuser Basel