Direkt zu

zur Startseite

Numerische Grundlagen

Dozent
Prof. Dr. C. Rohde
Assistenz
Dipl.-Math. C. Zeiler
Dr. F. Gaspoz
M. Sc. A. Armiti-Juber
Zeit/Ort
Di., 14:00-15:30 Uhr (wöchentlich), 21.04.2015-21.07.2015 Pfaffenwaldring 53 - V53.01 Pfaffenwaldring 53 - V53.01
Übungen
Mo., 17:30-19:00 Uhr (14-tägig), 27.04.2015-20.07.2015 Pfaffenwaldring 53 - V53.01 Pfaffenwaldring 53 - V53.01
Ilias-Link https://ilias3.uni-stuttgart.de/goto.php?target=crs_764207&client_id=Uni_Stuttgart
Aktuelles

Alle aktuellen Informationen sowie Vortragsfolien und Übungsblätter finden sich auf der ILIAS-Seite.

Inhalt

Numerische Lösung linearer Gleichungssysteme mit direkten und iterativen Methoden, numerische Lösung nichtlinearer Gleichungssysteme, Quadraturverfahren, approximative Lösung gewöhnlicher Anfangswertprobleme.
Wahlweise: Approximation und Interpolation, Finite-Differenzen Methode und/oder Finite-Element Methode

ViPLab Newton Iteration Heat Equation
ViPLab Newton Iteration Heat Equation
Literatur M. Bollhöfer, V. Mehrmann: Numerische Mathematik, Vieweg 2004.
W. Dahmen, A. Reusken: Numerik für Ingenieure und Naturwissenschaftler, Springer (2006).
MATLAB/Simulink-Skript, RRZN Hannover.
Lernziele

Die Studierenden

  • haben Kenntnisse über die wesentlichen Grundlagen der numerischen Mathematik erworben.
  • sind in der Lage, die erlernten Grundlagen selbständig anzuwenden (z.B. durch rechnergestützte Lösung numerischer Problemstellungen).
  • besitzen die notwendigen Grundlagen zur Anwendung quantitativer ingenieurwissenschaftlicher Modelle.
Curricula B.Sc. Bauingenieurwesen, M.Sc. Bauingenieurwesen, B.Sc. Fahrzeug- und Motorentechnik, B.Sc. Maschinenbau, M.Sc. Maschinenbau, B.Sc. Erneuerbare Energien, M.Sc. Maschinenbau / Mikrotechnik
Voraussetzungen
empfohlen: Höhere Mathematik 1-3
Leistungspunkte 3.0
Modulzuordnung
Numerische Grundlagen (USL)
Höhere Mathematik 4 / Numerik (PL)
Numerische Grundlagen (BSL)
Höhere Mathematik 4 / Numerik (BSL)