Direkt zu

zur Startseite

Promovieren am Fachbereich Mathematik

Die rechtliche Grundlage für eine Promotion am Fachbereich Mathematik ist die Promotionsordnung (PO) der Universität Stuttgart. Bei Promotionen im Rahmen der Graduiertenschulen SimTech, des Graduiertenkollegs 1838 "Spectral Theory and Dynamics of Quantum Systems" und GRADUS müssen zusätzlich die Vorgaben dieser Einrichtungen berücksichtigt werden.

Auf der Internetseite http://www.uni-stuttgart.de/studieren/nachstudium/promotion/ stellt das Prüfungsamt ausführliche Informationen zum Ablauf von Promotionsverfahren zur Verfügung.

Zusätzlich zu den Promotionsordnungen PromO 2011 und PromO 2016 bietet der Fachbereich Mathematik ein Merkblatt zum Ablauf des Promotionsverfahrens nach PromO 2011 und eine englische Übersetzung an.

Seit dem 01. April 2016 gilt die neue Promotionsordnung der Universität Stuttgart (PromO 2016). Wenn Sie promovieren möchten, müssen Sie beim Prüfungsamt die Annahme als Doktorand beantragen. Hierfür müssen Sie unter anderem eine Promotionsvereinbarung beifügen. Außerdem sind Sie während der Durchführung Ihrer Promotion zur Erbringung von insgesamt neun Leistungspunkten verpflichtet.
Vorschläge hierfür finden sich in einem Katalog des Fachbereichs zur Anlage 2 (Individuelles Qualifizierungsprogramm) der Promotionsvereinbarung.

Eine Liste kürzlich durchgeführter Promotionen ist in der Promotionsliste einsehbar.