Direkt zu

zur Startseite

Lehrepreis 2017 für Prof. Dr. Michael Eisermann

Lehrepreis 2017 für Prof. Dr. Michael Eisermann

19. November 2017;

 

Erneut hat die Universität Stuttgart im Rahmen der Akademischen Jahresfeier 2017 den Lehrepreis verliehen. Mit der vor zwei Jahren ins Leben gerufenen Auszeichnung dokumentiert die Universität Stuttgart die strategische Bedeutung exzellenter Lehre. Nach dem letztjährigen Preis an Herrn Apl. Prof. Markus Stroppel geht der Lehrepreis erneut an einen Mathematiker, an Herrn Michael Eisermann, Professor am Institut für Geometrie und Topologie.

Herr Eisermann hält Vorlesungen zur Topologie für Bachelorstudierende des Fachs Mathematik ab dem 3. Semester, außerdem Fortsetzungsvorlesungen über Geometrische und Algebraische Topologie und Vorlesungen zur Höheren Mathematik.

Auszug aus der Festrede der zwei Mathematikstudentinnen, Julia. Kühnert und Anne Bernhardt:
„Seine Lehrveranstaltungen zeichnen sich durch eine besonders kreative, anschauliche Vermittlung der Inhalte aus. Immer wieder stellt Eisermann Bezüge zu anderen Fachgebieten her und bindet die Sichtweisen der Studierenden in seine Erklärungen ein. Im Anschluss an jede Vorlesung überarbeitet er das auf seiner Website eingestellte, 900 Seiten umfassende Skript mit vertiefenden Informationen und Übungen und greift dort die aktuellen Problemstellungen auf. Auch außerhalb seiner Vorlesungen nimmt er sich außergewöhnlich viel Zeit für alle Fragen, die an ihn herangetragen werden, fordert und fördert die Eigenverantwortung der Studierenden und vermittelt vor allem Begeisterung für die Mathematik.“

Michael Eisermann, geboren 1971 in Wiesbaden, studierte Mathematik und Physik in Oldenburg, Edinburgh, Straßburg und Bonn, wo er 2000 in Mathematik mit Nebenfach Volkswirtschaftslehre promovierte. Es folgten zwei Jahre PostDoc an der École Normale Supérieure in Lyon und sieben Jahre als Assistenzprofessor am Institut Fourier in Grenoble, wo er sich 2007 habilitierte.

Seit 2009 lehrt und forscht Michael Eisermann als Professor an der Universität Stuttgart am Institut für Geometrie und Topologie im Fachbereich Mathematik. Sein Kerngebiet ist die Geometrische Topologie mit den Schwerpunkten niedrigdimensionale Mannigfaltigkeiten und Knotentheorie.

Von links: Prof. Eisermann, Rektor Prof. Ressel, Frau Kühnert und Frau Bernhardt

      




















   

           

Von links: Prof. Eisermann, Rektor Prof. Ressel, Frau Kühnert und Frau Bernhardt (Foto: Universität Stuttgart)